Behandlungen

Augen-Akupunktur

Sicht bei Makuladegeneration
Unscharfes Sehen im Zentrum bei Makuladegeneration
Zu den häufigsten Leiden, die heute mit Augen-Akupunktur erfolgreich behandelt werden, gehören Makuladegeneration, Glaukom (grüner Star), Kurz- und Weitsichtigkeit, Alterssichtigkeit, Retinitis pigmentosa, diabetische Retinopathie, Zentralvenenthrombosen, Sehnervschädigungen, Erblindung durch Gehirnschädigungen sowie Sehstörungen aufgrund von Medikamentenvergiftung. Dabei kann nicht jedes Augenleiden geheilt werden. Man kann es jedoch stark abmildern und ein Fortschreiten stoppen oder zumindest verlangsamen.

Die beiden dänischen Akupunkteure Freddy Dalgren und John Boel entwickelten vor mehr als 20 Jahren eine Akupunkturmethode speziell zur Behandlung chronischer Augenerkrankungen, indem sie Elemente aus der klassischen chinesischen Akupunktur mit verschieden anderen Akupunktur-Systemen kombinierten.

Verwendung finden zum Beispiel auch das koreanische „Su-Jok" des Meisters Tae Woo Yoo, mit Akupunkturpunkten an Händen und Füßen und das „ECIWO-System" des chinesischen Biologen Yingqing Zhang von der der Shandong-Universität, mit dem alle Organe des Körpers über den Mittelhandknochen behandelt werden.

Zu Beginn der Augenakupunktur wird zunächst fünf Tage hintereinander je zweimal, mit einem Abstand von etwa einer halben Stunde, behandelt.
In jeder Sitzung nadelt der Therapeut insgesamt sechs Punkte, nach der bisherigen Methode an den Händen, den Knien und an den Füssen und nach der inzwischen verbesserten Akupunktur an den Augenbrauen, den Fingern und den Zehen.
Leselupe
Lesen mit Lupe
Wenn nach einigen Tagen eine Sehverbesserung eintritt, wird in der nächsten und übernächsten Woche jeweils zweimal behandelt - ebenfalls immer Doppelsitzungen. Danach folgen Behandlungen noch einmal pro Woche und später nur noch einmal im Monat als „Erhaltungstherapie".
Wenn nach einer Woche keine Besserung eingetreten ist, wird die Therapie zunächst zur Sicherheit noch für ein oder zwei Wochen weitergeführt, bei negativem Befund abgebrochen.

Der Erfolg der Behandlung ist nicht abhängig von der Schwere des Augenleidens. Entscheidend ist nur, wie gut der Patient auf die Nadeln anspricht.

Etwa zehn Prozent aller Menschen reagieren grundsätzlich nicht auf Akupunktur.

Seit über zwölf Jahren sammle ich meine Erfahrungen mit der Augenakupunktur und ich habe festgestellt, dass bei jedem Patienten eine andere Disposition vorliegt. Aus diesem Grund stelle ich bei jeder Behandlung ein eigenes Grundprogramm mit ergänzenden Heilverfahren zusammen.

Akupunkturpunkt
Suchen des Punktes im Gelenkspalt
In den vergangenen Jahren hat John Boel an seinem Akupunkturschema weitergeforscht, es erneuert, die Ergebnisse verbessert und festgestellt, dass die wirkungsvollsten Akupunkturpunkte in den Gelenkspalten liegen. Bei dieser Nadelung tritt meist eine sofortige Wirkung ein. Die Manipulation an den Gelenkköpfen schaltet eine Verbindung zur Regelstation des Körpers im Gehirn und ein Reparaturmechanismus wird in Sekunden aktiviert.

Die "Offene Universität für Komplementärmedizin" hat John Boel für seine Entdeckung zum "Akupunkteur des Jahrhunderts" ernannt.

Seit Frühjahr 2000 arbeite ich auch mit der neuen Methode und habe meine Ergebnisse wesentlich verbessern können. Meine Patienten kommen aus Hessen, vor allem aus Wiesbaden, Mainz, Frankfurt am Main und aus dem weiteren Rhein-Main-Gebiet bis hinauf nach Gießen und Bonn. Patienten, die von weiterher anreisen, können in einem Landgasthof nahe meiner Praxis kostengünstig übernachten.

Diese Seite wurde 27120 mal aufgerufen.