Behandlungen

Diese Empfehlungen informieren Sie über interessante Publikationen aus den Bereichen Medizin und Gesundheit. Die besprochenen Veröffentlichungen können Sie im Buchhandel erwerben, aus Bibliotheken leihen oder in den Online-Antiquariaten ZVAB (Zentrales Verzeichnis Antiquarischer Bücher ), bei Amazon oder auch bei dem „Internetauktionator" e-bay finden.

(Für diese Seiten arbeiten in meinem Auftrag verschiedene Rezensenten.)

Pschyrembel - Klinisches Wörterbuch

Medizinisches WörterbuchVerlag Walter de Gruyer, Berlin.
2007 in der 261 überarbeiteten Auflage erschienen.
2046 Seiten 40,-Euro (mit CD-ROM. 60,- Euro)

Die Urfassung dieses Nachschlagewerkes veröffentlichte 1894 der Mediziner Otto Dornblüth in Leipzig. Später übernahm der Arzt und Universitätsprofessor Willibald Pschyrembel (1901-1987) die Redaktion des renommierten „Wörterbuchs der Klinischen Kunstausdrücke" und entwickelte es zum berühmtesten Medizinkompendium der deutschen Sprache.

Ein mehrköpfiges Redaktionsteam und über hundert angesehene Autoren erklären auf über 2000 Seiten 20 000 medizinische Fachbegriffe. Ob Student, Facharzt, Heilpraktiker oder auch an Medizin interessierter Patient, alle finden im Pschyrembel das aktuelle Wissen auf den neuesten Stand von Wissenschaft und Lehre gebracht. Das Buch erläutert auch die ursprüngliche Bedeutung von Stichwörtern fremdsprachiger, insbesondere griechischer und lateinischer Herkunft. Aktuelle diagnostische und therapeutische Verfahren sind ausführlich aber sehr verständlich beschrieben und auch die sich laufend ändernden gesetzlichen Regelungen und die Neuerungen der Gesundheitsreformen in Deutschland werden berücksichtigt. Bevor man in spezialisierten Fachbüchern, Zeitschriften oder auch im Internet »forscht«, ist als Basisinformation ein erster Blick in den Pschyrembel noch immer obligatorisch.

Wer neben dem gedruckten Werk die Computertechnik zu nutzen versteht, kann auch den Zugang zum »Online-Pschyrembel« erwerben oder sich das Buch mit CD-ROM anschaffen und diese im Rechner installieren. Dann ist der Umgang mit dem umfangreichen Wissensschatz und die vernetzte Recherche nach Stichwörtern schnell und umfassend möglich.

weitere Buchbesprechungen:

Diese Seite wurde 7290 mal aufgerufen.