Behandlungen

Handbuch der Klosterheilkunde

Handbuch der KlosterheilkundeDr. Johannes Gottfried Mayer,
Dr. med. Bernhard Uehleke,
Pater Kilian Saum OSB
Verlag Zabert Sandmann, München, 2004
430 Seiten, 14,95 Euro



Wer sich für Naturmedizin, Heilkräuter und überliefertes Wissen aus den europäischen Klostergärten und -bibliotheken begeistert, findet hier ein Handbuch, das sich in unserer kurzlebigen, von billigen Medien und Publikationen überfrachteten Zeit, zu einem wahren Hausschatz entwickeln kann. Dem kompetenten Autorenteam geht es nicht um Mystik und okkultes Wissen, sondern um die guten Traditionen der klösterlichen Heilkunst. Wiederentdecktes Wissen ist hier mit modernen wissenschaftlichen Erkenntnissen in Einklang gebracht. Man erhält nützliche Tipps, wie und wo man Heilpflanzen sammelt, wie man sie weiter verarbeitet und aus ihnen Tees, Bäder, Tinkturen, Salben, Umschläge und Wickel zubereitet. Wer sich eine kleine naturmedizinische Hausapotheke zulegen will, hat einen kompetenten Ratgeber zur Hand, mit dem man durchs ganze Jahr kommt. Ein Kapitel informiert Mütter über die klassischen Kinderkrankheiten und die gesundheitlichen Probleme in den Jahren des kindlichen Heranwachsens.

Man merkt auf jeder Seite des Buches, wieviel Arbeit und Sorgfalt zwischen den Seiten steckt. Eine gute Grafik hat den umfangreichen Stoff, der sich aber auf das Wesentliche beschränkt, ansprechend und übersichtlich aufbereitet. So ist ein Ratgeber entstanden, den man gern zur Hand nimmt, in dem man schmökert und Wissenswertes entdecken kann. Ein Buch zum schnellen Nachschlagen, aber auch für entspannende Musestunden. Wer die »Klosterheilkunde« an Freunde oder Familienangehörige verschenkt, hat eine gute Wahl getroffen und bereitet ganz sicher Freude. Und vielleicht kann ein solches Geschenk, wenn es lange genug in Familienbesitz bleibt, später einmal zum begehrten Erbstück werden.

weitere Buchbesprechungen:

Diese Seite wurde 6443 mal aufgerufen.